29.09.2014 · Nicole · Mode · 1 Kommentar

Investmentpieces: Raffinierte Cocktailkleider in zarten Pudertönen

Besondere Anlässe verlangen nach atemberaubenden Auftritten. Daher sind in meinen Augen Cocktailkleider in zarten Pudertönen die beste Wahl, um elegant und stilvoll aus der Menge zu ragen. Die zurückhaltende Farbgebung schmeichelt nicht nur dem Teint, sie verleiht auch jeder Abendkreation eine Extraportion Frische. Raffinierte Stoffe und feminine Silhouetten ergänzen sich gekonnt mit der subtilen Nuance und schaffen einen Look, der die Weiblichkeit  zelebriert. Sei es z.B. ein Kleid von Fever London über Fashion ID oder ein Night-to-Day Modell von Diane von Furstenberg – luciennebaba zeigt dir die schönsten Investmentpieces der aktuellen Saison, die du absolut easy mit Statement-Schmuck und Highheels aufstylen kannst.

Foto: Fashion ID
Foto: Fashion ID

Zierperlen- und Paillettenbesatz in Schuppenform sorgen für wahre Glanzstunden. Der tiefe Rückenausschnitt verwandelt das Kleid von Frock and Frill (129,95 Euro über Fashion ID) in ein phänomenales Highlight.

Foto: Fashion ID
Foto: Fashion ID

Absolut feminin wirkt das Minikleid von Fever London (89,95 Euro über Fashion ID). Durch den Einsatz von aufwendig verarbeiteter Häkelspitze und glitzerndem Garn ist der glamouröse Auftritt vorprogrammiert.

Foto: Fashion ID
Foto: Fashion ID

Der verzierte One-Shoulder-Träger fasziniert durch Zierperlen und schenkt dem langen Abendkleid von Jora Collection  (199,95 Euro über Fashion ID) die nötige Extravaganz. Die fließende Schnittführung verweist auf federleichte Augenblicke.

Foto: Fashion ID
Foto: Fashion ID

Der Mix machts’s! Das Cocktailkleid von Laona (149,95 Euro über Fashion ID) besticht durch feinen Tüll und einem Oberteil aus Samt. Die hochangesetzte Taille zaubert Beine bis zum Himmel. Funkelnde Perlen und Pailletten am Bustier harmonieren mit den schwingenden Stoffbahnen, die zum Rock-‚N‘-Roll-Twist auffordern.

Foto: PR
Foto: PR

Spitze entwickelt sich zum Lieblingsmaterial der Designer. Auch Diane von Furstenberg setzt auf den romantischen Stoff und kreiert den zeitlosen Klassiker „Zarita“ (369,95 Euro) und unterstreicht durch die Farbwahl den femininen und figurbetonten Look, der mit eleganten Pumps zum entwaffnenden Hingucker avanciert.

Besonders aufreizend ist das schillernde Bandage-Kleid von Hervé Léger (Preis auf Anfrage). In roségoldfarbener Metallic-Manier macht es die Trägerin zum Mittelpunkt des Abends und zieht durch die aufregende Minilänge und den verführerischen Cut-Outs sämtliche Blicke auf sich.

By Malene Birgers Entwurf verfügt über die optimale Passform und Länge. Das Kleid mit Vintage-Flair kann sowohl am Tag als auch in den Abendstunden getragen werden.

Fotos (3): beautypress.de
Fotos (3): beautypress.de

luciennebaba’s Beautytipp: Nudefarbener Lack auf kurz gefeilten Näglen. Der unauffällige, aber dennoch super gepflegte Handschmuck, passt zu jeder der gezeigten Kreationen und hinterlässt ein natürliches sowie edles Finish.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Fashion ID!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger Artikel: Bohemian Lifestyle: Hanging around with Friends
Nächster Artikel: Paris Fashion Week SS 2015: Lanvin’s Hits of the Season

Ein Kommentar zu “Investmentpieces: Raffinierte Cocktailkleider in zarten Pudertönen”

  1. Chrissi schrieb am 30.09.2014:

    Hey, Nicole – wieder einmal hast Du einen Trend sehr schön inszeniert und beschrieben.
    So sieht Frau von Welt sofort , wie man bzw. Frau sich elegant und niveauvoll in Szene setzt. Weiter so und mein Kompliment! :)))

Hinterlasse einen Kommentar: