13.08.2014 · Nicole · Beauty · 2 Kommentare

Chanel Haute Couture Beauty: „Le Corbusier reist nach Versailles“

„Le Corbusier reist nach Versailles“, sagt Karl Lagerfeld über die Haute Couture Herbst-Winter Schau 2014/15 von CHANEL Im Grand Palais, das wie ein Pariser Appartement gestaltet ist, treffen seine Gäste auf reduzierte Sachlichkeit und baroke Opulenz.

Foto: Romina Shama for Chanel Haute Couture Show Backstage 2014/2015

Einzigartige Materialien wie plastifizierte Spitze, Neopren oder sogar Zement funktionieren Hand in Hand mit Mousseline, Tüll, Tweed sowie Organza und verantworten eine absolut moderne Silhouette. Rechwinklige Schultern, die Taille schmal betont wie in einem Korsett, akzentuiert von runden Formen,  die  durch Käfige entstehen, bilden das Fundament für Stoffbahnen.  Weiß und Schwarz stehen im Kontrast zu  lodernden Farben wie Rot und Rost oder kühleren Tönen wie Himmelblau, Metall oder und Zementgrau.

Foto: Romina Shama for Chanel Haute Couture Show Backstage 2014/2015

Angelehnt an die funkelnden Details der Couture-Roben schmückt die Modelle wie etwa Lindsey Wixson oder Kendall Jenner ein schimmerndes Augen-Makeup in Form eines Tricolor-Lidstrichs – von Weiß über einen goldenen Akzent in der Lidmitte läuft dieser nach außen mit schwarzer Spitze aus. Die Nägel changieren in der LE VERNIS Nuance „Atmosphère“, der neuesten Herbstkreation.

Foto: Romina Shama for Chanel Haute Couture Show Backstage 2014/2015

 

Foto: Romina Shama for Chanel Haute Couture Show Backstage 2014/2015

 

Foto: Romina Shama for Chanel Haute Couture Show Backstage 2014/2015

Vorheriger Artikel: Best Picture: BFF’S Selfie im Hotel Adlon Kempinski
Nächster Artikel: Estée Lauder: Make-up Statement im Herbst

Hinterlasse einen Kommentar: